zurück zur Übersicht
Intentionen des Rosenkranz-Kreuzzugs
Jedes Jahr drucken die Nationen, die sich als Teilnehmer des Rosenkranz- Kreuzzuges angemeldet haben, ein Merkblatt mit der Intention ihres Landes. Dieses Merkblatt kann man auf der Internetseite www.totustuuscrusade.com finden und ausdrucken. Während der vier Novenen des Jahres wird jeder Rosenkranz- Kreuzzug-Teilnehmer auch für die individuellen Intentionen all derer beten, die an diesem Kreuzzug teilnehmen! Muttergottes als Immaculata
   
Internationale Gebetsintentionen für 2012  
• Für den Triumph und die Herrschaft Jesu und Mariens und für den
Frieden in der Welt.
• Für die geistige Erneuerung der Kirche und aller Nationen durch ein
neues Pfingsten.
 
• Für den Heiligen Vater, dass er Maria feierlich verkündet als
„Mutter der Menschheit, Miterlöserin, Mittlerin und Fürsprecherin“.
 
• Für die Armen Seelen im Fegefeuer, dass ihre Leiden gelindert werden
und dass sie für die Anliegen des Rosenkranz-Kreuzzuges beten.
 
• Für die Anliegen des Heiligen Vaters, aller Kardinäle, Bischöfe, Priester
und Seminaristen.
 
• Für die Berufung heiliger Priester und Ordensleute, und für ein
heiliges Leben der Familien und Alleinstehenden.
 
• Für ein weltweites Ende der Abtreibung, der Verhütungsmentalität,
und dass die Ehrfurcht vor dem Menschen von der Empfängnis bis
zum natürlichen Tod wächst.
 
• Für die Bekehrung der Sünder und die Rettung der Seelen.  
• Wir bitten Maria, dass sie uns lehrt und formt, damit wir
Christus immer ähnlicher werden.
 
• Für die Heiligsprechung von Papst Johannes Paul II.  
Besondere Intentionen für Deutschland
• Für die Erneuerung des Glaubens in der Kirche, besonders in
den Pfarrgemeinden und Diözesen, in denen wir leben, durch:
das 50-jährige Jubiläum des Zweiten Vatikanischen Konzils und
die Weltsynode in Rom für die Neuevangelisierung.
• Für die Verbreitung der Anbetung des Allerheiligsten
Altarsakramentes in allen Pfarreien auf der Welt.
 
Intention einzelner Gruppierungen
Für Heroldsbach: Wir bitten darum, dass die Gebetsstätte immer
mehr zu einem Ort der Neuevangelisierung für unser Vaterland wird.
 
Persönliche Intentionen ...